Pleasure Room

Es soll ja Männer geben, die haben einen Pleasure Room, in dem Ketten oder andere Spielzeuge an der Wand hängen…
Kleiner Tipp: Den Begriff nicht googlen solange Kinder anwesend sind – wirft Fragen auf.

Folgt lieber diesem Link

So schön aufgeräumt ist meiner zwar nicht, aber einen kleinen Einblick will ich Euch nicht vorenthalten. Aber Vorsicht, könnte schlüpfrig werden.

Wichtigstes Utensil sind natürlich Ketten an der Decke mit Haken…

…zum Aufhängen des zu reparierenden Delinquenten.

Der Rest wartet geduldig an verschiedenen Halterungen entlang der Wände.

Die beiden Gabeln gehörten mal in mein seliges KTM Viaggio. Die erste habe ich verbogen, als ich auf einen Golf GTI aufgefahren bin. Die zweite wurde zum Opfer, als ich mir auch zwei Zähne ausgeschlagen und die Oberlippe perforiert habe.

Verschieden weit aufgebogen dienen sie jetzt als Zentrierständer (er hat Ständer gesagt, hihi) für Laufräder. In der Werkbank ist extra ein Loch wo ich das Steuerrohr reinstecken kann (der Satz hat es aber auch in sich).

Poster zum Lust machen dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s