Ausfahrt Mann Mobilia

Diesen Anblick und das dahinter steckende Problem muss ich gefühlt jeden zweiten Tag auf meinem Heimweg ertragen.

Autofahrer wollen vom Mann-Mobilia-Parkplatz in Karlsruhe herunter und tasten sich dazu so weit wie möglich in den fließenden Verkehr hinein. Dazu gehört aber halt auch ein Radweg. Jetzt könnte man anmerken, dass der schon recht verblasst ist, das ist allerdings ein recht billige Ausrede. ich würde mich darüber nicht ganz so aufregen, wenn der Radweg die Brücke hinauf nicht mit einer ganz fiesen Rampe starten würde. Die fährt man besser mit Schwung hoch, sonst wirkt man echt unsouverän.

Eigentlich ist die Sache ja ganz einfach. Zwei Schilder und ein Pfeil am Boden weisen darauf hin, dass nur rechts abgebogen werden darf. Rechts abbiegen geht dort relativ einfach und die Autler sind meist schon weg, bevor es zum Konflikt mit Radlern kommt. Wer nach links will, hat als Herausforderung den Verkehr auf insgesamt sechs Spuren zu beachten. Da kann man Radler und ihren Weg schon mal übersehen. Und man steht dann halt auch gerne mal eine Weile im Weg. Ruckzuck steht noch einer dahinter und man kann auch nicht mehr zurücksetzen. Wenn dann noch so ein Besserwisserradler direkt neben der Fahrertür stehen bleibt, sieht man auch gar nichts mehr 😉

Dabei könnte es doch so bequem sein. Wenn man die (auch laut Schild empfohlene) Schleife unter der Brücke durch fährt (grün), kommt man gefahrlos in Richtung Innenstadt. Das bemerkt nur keiner!

Leider weiß ich auch nicht so recht, wie Autofahrer wirkungsvoll auf die Schleife geleitet werden sollen.
Noch größere Gebotsschilder aufstellen? Bringt nix. Polizeikontrollen? Na ja… wie oft fährt man denn zu Mann Mobilia, als dass ein Lerneffekt einsetzen würde?

Der Hinweis auf die Schleife müsste sehr viel präsenter sein. Am besten mit einer Skizze!

Zusätzlich den Radweg mal wieder rot zu streichen kann schon mal nicht schaden.

Advertisements

3 Gedanken zu “Ausfahrt Mann Mobilia

  1. Das ist doch ganz einfach. Die ohnehin schon vorhandene Verkehrsinsel so weit verlängern, dass man schlicht nicht mehr geradeaus oder links fahren KANN. Eine Bekannte (ebenfalls im Auto) wurde genau an der Stelle schon von so einem unsäglichen Falschfahrer umgenietet und bekam bedauerlicherweise auch noch eine Mitschuld…

    • Laut Aussage des Tiefbauamts kann man an der Beschilderung auch nichts ändern. Die Ausfahrt sei Privatgelände und damit wäre Mann Mobilia für den Beschaffung und Aufstellung von Schildern zuständig …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s