Mitfahr-Bank

Was ist denn eine Mitfahr-Bank? Nun, das Prinzip ist einfach. An geeigneter Stelle wird eine Bank aufgestellt, zusätzlich vielleicht noch ein Hinweisschild. Wer sich dort hin setzt, zeigt, dass er gern mitgenommen werden möchte. Die Idee war ursprünglich für strukturschwache Regionen gedacht und richtet sich vornehmlich an Menschen, die sich nicht mit Hilfe einer App weiterhelfen können.

http://www.sinoconcept.de/blog/%E2%80%9Emitfahrbank%E2%80%9C-gewinnt-innovationspreis

Die Beschränkung auf Senioren sehe ich allerdings nicht. Auch jüngere Menschen brauchen mal spontan eine Mitfahrgelegenheit.
Wo könnte denn in Ubstadt-Weiher eine solche Bank stehen?

Mitfahr-Bank

Mitfahr-Bank.kml

Da gibt es schon Bedingungen, die erfüllt sein müssten. Der Platz selbst sollte natürlich für eine Bank geeignet sein, sprich es braucht eine ausreichende und nicht zu hässliche Stellfäche. Eine Straßenlaterne in der Nähe wäre nett. Autos sollten davor gefahrlos anhalten können. Direkt an einer Kreisstraße geht also nicht. Das waren die rein praktischen Gesichtspunkte. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Argumente:
Für die Fußgänger gilt, sie müssen dort leicht hinkommen oder aber zwangsläufig dort sein (z.B. an einem Bahnhof).
Für die Autofahrer sollte klar erkennbar sein, wo die Wartenden hin wollen. Das Ziel oder zumindest die Richtung sollte sich eindeutig ergeben. In Weiher auf dem Kirchplatz geht also nicht. Ich beschreibe einfach mal meine Beispiele, die ich mir ausgedacht habe, dann wird das bestimmt klar.

Bahnhof Ubstadt-Weiher DB Westseite

Dort ist es relativ leicht. Sowohl für die wartenden Fußgänger als auch für die Autofahrer ist dort quasi die Quelle, beide sind höchstwahrscheinlich vorher aus einem ankommenden Zug ausgestiegen. Die Richtung ergibt sich zwangsläufig. Wer auf der Bank wartet, möchte Richtung Weiher fahren. Über das Ziel kann man sich dann einigen, sprich wo der Fußgänger im Ortsgebiet Weiher wieder abgesetzt wird. Zwar gibt es auch Autofahrer die von dort nach Stettfeld fahren, aber das Gros wird wohl Weiher ansteuern.

Bahnhof Ubstadt Ort

Hier verhält es sich ähnlich. Auf den ersten Blick ist die Bank zwar nicht ganz so wichtig, weil von dort ja ein Bus fährt. Aber wer diesen schon mal verpasst hat…ich weiß wovon ich spreche.
Am meisten freut mich der Gedanke, dass Ihr in Zukunft, wenn Euch mal wieder spät abends der 131er vor der Nase weggefahren ist, an mich und diesen kleinen Artikel denken werdet 😉

Zeutern Ortsausgang Richtung Stettfeld

Hier ist die Situation etwas komplizierter. Das Ziel könnte per default der penny-Markt in Stettfeld sein. Über die Rückfahrt müssten sich die Protagonisten dann entsprechend einigen. Aber wo sollte die Bank stehen? So klein ist Zeutern ja auch nicht. Am Ortsausgang? Dann ist sie für Bürger die eher Richtung Odenheim wohnen, nicht unbedingt fußläufig erreichbar. In der Ortsmitte? Dann geht ein wenig der eindeutige Zielcharakter verloren.

Es gäbe also noch einige Fragen zu klären und genug zu diskutieren. Ich bin mal gespannt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s