Obelix GmbH & Co. KG

Wenn man sterbenskrank darniederliegt, also als Mann mit einer Erkältung an die Couch gefesselt ist, kommt man auch mal wieder dazu, einen Asterix zu lesen. Natürlich  muss die beste Ehefrau von allen auch noch nach Forst in die Bücherei fahren :-).
In der Folge wird natürlich auch wieder geokodiert, obwohl Obelix GmbH & Co. KG  nicht sehr ergiebig ist. Wo das Dorf der Unbeugsamen und die dazugehörigen Lager liegen weiß ich immer noch nicht. Der einzige weitere Ort der Handlung ist wie so oft Rom.

Einziger Lichtblick: Auf Seite 25 preist der fahrende Händler Quellnix seine Waren an.

* Seide aus Lugdunum (Lyon)
* Samt aus Samarobriva (Amiens)
* Sanduhren aus Vesontio (Besançon)

P.S.
Nein, ich war letzte Woche nicht krank. Aber diesen Text habe ich vor ewigen Zeiten mal vorgeschrieben, jetzt wieder gefunden und fand die Einleitung so gut 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s