Bürgergespräch zum S-Bahn-Haltepunkt Stettfeld

Ich war bei dem Bürgergespräch der Gemeinde in Stettfeld (26.05.2011).
Mein Eindruck: Die Stimmung der Anwesenden (32 Bürger) war pro Haltepunkt.

Zitat Bürgermeister Löffler: „…sind wir in der Planung an einem Punkt angekommen… ob man das macht, wird nicht mehr in Frage gestellt…“

Einzige Kritikpunkte, Sorgen aus dem Publikum:

  •     Name „Ubstadt-Stettfeld“
  •     Angst, daß die Kosten doch noch steigen
  •     zu wenig Parkplätze

Auch Herr Zimmerer von der SPD-Fraktion hat sich mit stolzer Brust zu Wort gemeldet und der Verwaltung gedankt, daß jetzt endlich eine alte Forderung des Gemeinderates!!! umgesetzt wird, fordert aber Kostensicherheit.

Die Planer sind da recht optimistisch gestimmt, weil entgegen sonstiger Vorgehensweise bereits in der Vorplanung ein Bodengutachten erstellt wurde.

Ich selbst freue mich, daß mein Vorschlag mit den Rampen geprüft wird. Die dürfen aber höchstens 6%-Steigung haben, um als behindertentauglich zu gelten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s